Geo-Engineering - Teufel und Beelzebub

Geo-Engineering – Teufel und Beelzebub

Geo-Engineering, Technologien, die man eher in der fernen Zukunft bei einer möglichen Besiedlung des Mars erwartet hätte, ist seit mehreren Jahren Bestandteil der Debatten um den Klimawandel. Geo-Engineering meint die großmaßstäbliche Manipulation von Klima- und Erdsystemen mit dem Ziel, den Klimawandel zu stoppen. Hinter dem großspurigen Begriff verbergen sich eine Reihe fiktiver oder bestenfalls experimenteller […]

Weiterlesen

Klimakonferenz mit jungen Profis

Die GRÜNE Landesvorsitzende und Europakandidatin Jutta Paulus zur rheinland-pfälzischen Klimakonferenz heute in Mainz: „Die Kinder und Jugendlichen beeindrucken uns nun schon seit Monaten mit ihren expliziten Forderungen und ihrem Wissen über den Klimaschutz. Eine ganze Generation geht für ihre Zukunft auf diesem Planeten auf die Straße. Ich freue mich über die Möglichkeit, dass diese jungen […]

Weiterlesen

Europas Versprechen erneuern

Die GRÜNE Europakandidatin Jutta Paulus erklärt zum Tag der Arbeit am 1. Mai: „Wir müssen wieder stärken, was uns zusammenhält. Europa soll so ausgestaltet werden, dass es die Rechte von Umwelt, Verbraucherinnen und Verbrauchern sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern umfassend schützt. Europäischer Zusammenhalt heißt, allen Menschen in der EU soziale Rechte zu garantieren, sie überall durchzusetzen […]

Weiterlesen
Zurück auf 350 ppm

Zurück auf 350 ppm

Der CO2-Gehalt in der Atmosphäre wird in Teile pro Million (parts per million, ppm) gemessen. Zu Beginn der Industrialisierung lag dieser Wert bei 280 ppm, heute liegt er bei 414 ppm. Um das Eintreten von Kipp-Elementen im Klimasystem zu verhindern, muss dieser Wert bis 2100 wieder auf 350 ppm sinken. Selbst wenn das 1,5°C-Limit bis […]

Weiterlesen

CO₂ einen Preis geben und den Menschen das Geld

Die GRÜNE Europakandidatin Jutta Paulus zur CO2-Preisdebatte: „Es gibt sehr wohl ein faires und ausgewogenes Modell für einen CO2-Preis. Es findet sich in unserem GRÜNEN Europawahlprogramm in Form des Energiegelds. Da Steuern und Abgaben auf Verbrauch finanziell schwächere Haushalte stärker belasten als reichere, wollen wir die zusätzlichen Einnahmen aus der CO₂-Besteuerung an die Verbraucherinnen und […]

Weiterlesen
Was ist ein CO2-Budget?

Was ist ein CO2-Budget?

Im Oktober 2018 hat der Weltklimarat (IPCC) seinen Zwischenbericht zum 1,5 °C-Ziel veröffentlicht. Ergebnis: wenn die globale Erwärmung mit 66 % Wahrscheinlichkeit bei 1,5 °C gehalten werden soll, darf die Menschheit noch 420 – 570 Gigatonnen (Gt) CO2 in die Atmosphäre entlassen. Für die 2 °C-Grenze beträgt die Menge zwischen 800 und 1200 Gt CO2. Aber was ist überhaupt […]

Weiterlesen

Friedensprojekt Europa

Anlässlich der Ostermärsche mahnt die Landesvorsitzende und Europakandidatin Jutta Paulus die Bedeutung der Europäischen Union als Friedensprojekt an: „Nie wieder Krieg in Europa! Das war die Gründungsidee der Europäischen Union: nach den Verwüstungen zweier Weltkriege reichten sich Visionäre die Hand, überwanden ihre furchtbaren Erlebnisse und Erinnerungen, um ihren Kindern und Enkeln ein Leben in Frieden, […]

Weiterlesen

Klimawandel stoppen, jetzt!

Am heutigen Montag stellte Fridays for Future Deutschland ein abgestimmtes Forderungspapier in Berlin vor. Hierzu erklärt Landesvorsitzende und Europakandidatin Jutta Paulus: „Wir begrüßen die Forderung der Klimaaktivistinnen und -aktivisten ausdrücklich. Deutschland hat sich beim Pariser Klimaabkommen auf Ziele verständigt und seither nichts unternommen. Die Zeit drängt. Wir steuern auf das 6. große Artensterben des Planeten […]

Weiterlesen
Europa der Regionen

Europa der Regionen

Im jüngsten Eurobarometer, der jährlichen Meinungsumfrage des Europäischen Parlaments in allen Mitgliedsstaaten der EU, zeichnet sich ein positiver Trend ab: Jeweils deutlich mehr als die Hälfte der Befragten finden, dass die Mitgliedschaft ihres Landes in der EU eine gute Sache ist, ihr Land von der Mitgliedschaft profitiert und ihre Stimme in der EU zählt. Und […]

Weiterlesen
Permakultur – die unterschätzte Chance für Biodiversität?

Permakultur – die unterschätzte Chance für Biodiversität?

Die Permakultur ist ein ganzheitliches Gestaltungskonzept, das im Wesentlichen von Bill Mollison und David Holmgren, zwei australischen Designern, in den 1970er Jahren entwickelt wurde. In der Permakultur werden durch Naturbeobachtung und Analyse der Funktionalität in den Ökosystemen komplexe Probleme mit natürlichen Mitteln angegangen.

Weiterlesen