PRESSEMITTEILUNG: Kennzeichnung zur Energie-Effizienz

PRESSEMITTEILUNG: Kennzeichnung zur Energie-Effizienz

PRESSEMITTEILUNG, Freitag, 17. Januar 2020 – Brüssel
Kennzeichnung zur Energie-Effizienz muss durchgesetzt werden
Der Rechnungshof der Europäischen Union hat in einem Sonderbericht zur Überprüfung der Ökodesign-Richtlinie und des Energieeffizienzlabels dargelegt, dass die Wirksamkeit der Kennzeichnung zur Energie-Effizienz von Elektrogeräten von den Mitgliedstaaten nicht ausreichend kontrolliert und von Herstellern und Händlern teilweise nicht eingehalten wird. Über die Hälfte der im Internet zum Kauf angebotenen Produkte weisen eine falsche oder fehlerhafte Kennzeichnung auf. Dadurch werden rund 10 % der möglichen Energieeinsparungen nicht erreicht.
 
Hierzu kommentiert die grüne Europaabgeordnete Jutta Paulus:

„Die EU-Mitgliedstaaten müssen ihre Arbeit machen und die Ökodesign-Richtlinie endlich durchsetzen. Die Staaten müssen dafür Sorge tragen, dass das Energie-Effizienz-Labelling ein wirksames Instrument zur Erreichung der Pariser Klimaschutzziele Europas ist und nicht durch eine Täuschung der Verbraucherinnen unterlaufen wird. Die besten europäischen Gesetze zum Umwelt- und Klimaschutz werden ihr Ziel verfehlen, wenn die EU-Mitgliedstaaten sie nicht durchsetzen.“

Beitrag erstellt in Energie, Pressemitteilungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.