Spezies der Woche 24 (KW 27-2020) – der Fischotter

Der Fischotter gehört, wie der Nerz, zur Familie der Marder. Er gehört zu den größten Mardern Europas: ausgewachsene Tiere erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von bis zu 90 cm. Das sehr dichte, kurzhaarige Fell ist braun mit individuell verschiedenen grauen bis weißen Stellen. Der stromlinienförmige Körper mit den kurzen Beinen ist hervorragend an das Wasserleben angepasst. Auffällig […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #23 (KW 25-2020) – die Wegerich-Grasnelke

Die Wegerich-Grasnelke ist eine etwa 20-60 cm hohe Pflanze mit weißen bis hellrosafarbenen Blüten an einen kugelförmigen Blütenstand. Sie ist eine ehemals heimische Pflanze, die heute in Deutschland nur noch in Botanischen Gärten, wie bspw. in Mainz, Heidelberg, Frankfurt und Würzburg zu sehen ist. Verbreitungsstatus In Deutschland ausgestorben Restvorkommen Kleine Bestände in Österreich, Schweiz und […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #22(KW 25-2020) – die Gebänderte Heidelibelle

Die Gebänderte Heidelibelle ist eine eher kleine Libelle mit einer maximalen Körperlänge von 35 mm und einer breiten braunen Flügelbinde. Die Flügelzeichnung sorgt im Flug für einen optischen Flimmereffekt mit einer Auflösung der Konturen. Die niedrig fliegenden Tiere sind daher nur schwer zu erkennen. Trotz ihrer auffälligen Körperfarbe sind sie in der Vegetation überraschend gut […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #21( KW 24-2020) – der Blauschwarze Eisvogel

Der Blauschwarze Eisvogel ist kein Vogel, wie man annehmen könnte, sondern ein besonders schöner Schmetterling, der bis Ende der 80er in Rheinland-Pfalz zu finden war. Seine Oberseite ist schwarz gefärbt, zeigt einen blauen Schimmer und ist mit weißen Flecken und schwarzen Punkten vor dem Außenrand besetzt. Die Flügelunterseite ist rotbraun, mit weißen Flecken besetzt und […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #20( KW 23-2020) – der Fischadler

Der Fischadler ist ein sehr seltener Brutvogel in Rheinland-Pfalz. Mit Glück wird er bei Durchzügen am Rhein und an in Fischteichen beobachtet. Als Standvogel ist er in Rheinland-Pfalz sehr selten. Fischadler brütet auf exponierten Bäumen und Masten. Ihr Nest aus dürren Reisern und Ästen ist durch jahrelange Wiedernutzung oft sehr groß. Fischadler leben monogam und […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #19( KW 22-2020) – der Frauenschuh

Verbreitungsstatus Extrem selten Restvorkommen Daun, Bollendorf Letzte Sichtung in Rheinland-Pfalz 2010 Lebensraum lichte Wälder auf kalkhaltigen, basenreichen Lehm-, Ton- und Rohböden Bedrohung Pflücken und Ausgraben der Wildbestände, Aufforstung Der Frauenschuh, dessen europäischen Art auch „Gelber Frauenschuh“ genannt wird, ist die bekannteste und auffälligste Orchideenart in Rheinland-Pfalz. Etwa 5 cm lange, abstehende, rotbraune Blütenblätter umgeben eine […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #16(KW 19/2020) – Sperlingskauz

Bild: Von Adam Kumiszcza – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=17739727 Verbreitungsstatus Extrem selten Restvorkommen Pfälzer Wald bei Kaiserslautern, Einzeltiere in Bienwald, Eifel, Westerwald Letzte Sichtung in Rheinland-Pfalz aktuell Lebensraum Vielfältige, strukturreiche Wälder mit Altholz Bedrohung Kahlschläge, Entnahme von Totholz, Straßenbau Mehr Infos:

Weiterlesen

Spezies der Woche #15(KW18-2020) – Glänzende Seerose

Bild: Von Sergij Pylypenko – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=78997285 Verbreitungsstatus In Rheinland-Pfalz ausgestorben Restvorkommen Entlang der deutsch-tschechischen Grenze und Niedersachsen Letzte Sichtung in Rheinland-Pfalz Unbekannt Lebensraum Stehende, nährstoffarme, flache Gewässer Bedrohung Klimawandel, Nährstoffeintrag Mehr Infos:

Weiterlesen