Spezies der Woche # 29 – das Heideröschen

Das schöne Heideröschen ist keine Rose, sondern gehört zu den Seidelbastgewächsen. Es hat mit seiner hübschen Blüte zu einigen bekannten Liedern und Gedichten inspiriert. Als Steingartenpflanze ist es beliebt, die Wildform ist leider vom Aussterben bedroht. Verbreitungsstatus Vom Aussterben bedroht Restvorkommen Bayern, Baden-Württemberg Letzte Sichtung in Rheinland-Pfalz 2012 in Ludwigswinkel Lebensraum Trockene, magere, kalkhaltige Böden, […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #28 – der Wolf

Die meisten Spezies der Woche sind eher unbekannte Arten, die man erst bekannt machen muss. Nicht so der Wolf, er ist wahrscheinlich das „politischste“ Tier und bietet seit Jahren viel Diskussionsstoff. Ohne Frage ist er eine streng geschützte Art, deren Daseinsberechtigung unbestritten ist. Verbreitungsstatus War in Rheinland-Pfalz ausgestorben, seit 2018 vereinzelte Sichtungen im Westerwald, mittlerweile […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #27 (KW 36-2020) – Östliche Moosjungfer

In Deutschland gibt es aktuell 81 Libellenarten, von denen 67 auch in Rheinland-Pfalz nachgewiesen wurden. Zu den Arten, die bisher noch nicht gefunden wurden, gehörte bis zum Sommer 2013 die Östliche Moosjungfer. 2013 wurde sie erstmals an einem Woog bei Kaiserslautern gefunden. Verbreitungsstatus    Vom Aussterben bedroht Restvorkommen Brandenburg und Sachsen Letzte Sichtung in Rheinland-Pfalz 2013 […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #26 (KW 35-2020) – Der Gänsefuß-Blütenspanner

Der Gänsefuß-Blütenspanner ist ein Nachtfalter, der nach seiner Hauptnahrungspflanze, dem Gänsefuß, benannt wurde. Er frisst aber auch gern Melden und ist auch als Melden-Blütenspanner bekannt. Der Gänsefuß-Blütenspanner ist keine klassische, ehemals heimische Tierart, die nun als ausgestorben gilt, sondern stammt eigentlich aus dem karg-kühlen russisch-asiatischen Raum und ist erst nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland […]

Weiterlesen

Spezies der Woche 25 (KW 28-2020) – die Zwergseeschwalbe

Alle Seeschwalbenarten sehen sich sehr ähnlich. Im Gegensatz zu den meisten anderen Vögeln halten sie den Kopf beim Flug immer gesenkt. Sie sind gekennzeichnet durch einen schwarzen Oberkopf, einen grauen Rücken, kurze Beine, einen spitzen Schnabel, schmale, lange, spitz zulaufende Flügel und lange Schwanzfedern. Meist ist die Unterseite weiß. Die Zwergseeschwalbe ist die kleinste Seeschwalbenart […]

Weiterlesen

Spezies der Woche 24 (KW 27-2020) – der Fischotter

Der Fischotter gehört, wie der Nerz, zur Familie der Marder. Er gehört zu den größten Mardern Europas: ausgewachsene Tiere erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von bis zu 90 cm. Das sehr dichte, kurzhaarige Fell ist braun mit individuell verschiedenen grauen bis weißen Stellen. Der stromlinienförmige Körper mit den kurzen Beinen ist hervorragend an das Wasserleben angepasst. Auffällig […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #23 (KW 25-2020) – die Wegerich-Grasnelke

Die Wegerich-Grasnelke ist eine etwa 20-60 cm hohe Pflanze mit weißen bis hellrosafarbenen Blüten an einen kugelförmigen Blütenstand. Sie ist eine ehemals heimische Pflanze, die heute in Deutschland nur noch in Botanischen Gärten, wie bspw. in Mainz, Heidelberg, Frankfurt und Würzburg zu sehen ist. Verbreitungsstatus In Deutschland ausgestorben Restvorkommen Kleine Bestände in Österreich, Schweiz und […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #22(KW 25-2020) – die Gebänderte Heidelibelle

Die Gebänderte Heidelibelle ist eine eher kleine Libelle mit einer maximalen Körperlänge von 35 mm und einer breiten braunen Flügelbinde. Die Flügelzeichnung sorgt im Flug für einen optischen Flimmereffekt mit einer Auflösung der Konturen. Die niedrig fliegenden Tiere sind daher nur schwer zu erkennen. Trotz ihrer auffälligen Körperfarbe sind sie in der Vegetation überraschend gut […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #21( KW 24-2020) – der Blauschwarze Eisvogel

Der Blauschwarze Eisvogel ist kein Vogel, wie man annehmen könnte, sondern ein besonders schöner Schmetterling, der bis Ende der 80er in Rheinland-Pfalz zu finden war. Seine Oberseite ist schwarz gefärbt, zeigt einen blauen Schimmer und ist mit weißen Flecken und schwarzen Punkten vor dem Außenrand besetzt. Die Flügelunterseite ist rotbraun, mit weißen Flecken besetzt und […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #20( KW 23-2020) – der Fischadler

Der Fischadler ist ein sehr seltener Brutvogel in Rheinland-Pfalz. Mit Glück wird er bei Durchzügen am Rhein und an in Fischteichen beobachtet. Als Standvogel ist er in Rheinland-Pfalz sehr selten. Fischadler brütet auf exponierten Bäumen und Masten. Ihr Nest aus dürren Reisern und Ästen ist durch jahrelange Wiedernutzung oft sehr groß. Fischadler leben monogam und […]

Weiterlesen