Aufruf an den Ministerpräsidenten der Färöer Inseln

Heute wurde eine breites Bündnis (Stop the Grind) ins Leben gerufen, das ein Ende des traditionellen Abschlachtens von Walen und Delfinen auf den Färöer-Inseln, bekannt als „Grind“ oder Grindadráp, fordert. Das Bündnis, die von der Meeresschutzorganisation Sea Shepherd und der Beratungsfirma Shared Planet initiiert wurde, soll als Plattform für alle gleichgesinnten Organisationen und Privatpersonen dienen, die über das Grind besorgt sind, um gemeinsam Druck auf die färöische Regierung auszuüben und ein Verbot zu erreichen. Ich bin stolz, Teil dieses Bündnisses zu sein!

Die Pressemeldung findet ihr hier. Ebenso den Brief an den Premierminister Bárður á Steig Nielsen.