Nach dem EuGH-Urteil: Windenergie jenseits von Ausschreibungen beschleunigen

Nach dem EuGH-Urteil: Windenergie jenseits von Ausschreibungen beschleunigen

fordern die Grünen Julia Verlinden und Jutta Paulus. Das würde Bürgerenergiegesellschaften und Genossenschaften zu Investitionen motivieren, Bürokratie ersparen und der Windenergie zu neuem Schwung verhelfen. Vor fünf Jahren hatte die Generaldirektion Wettbewerb einen Beschluss der EU-Kommission herbeigeführt, nach dem die Finanzierung von Erneuerbare-Energien-Anlagen über das EEG als staatliche Beihilfe anzusehen und nach EU-Recht zu genehmigen […]

Weiterlesen

Friedensprojekt Europa

Anlässlich der Ostermärsche mahnt die Landesvorsitzende und Europakandidatin Jutta Paulus die Bedeutung der Europäischen Union als Friedensprojekt an: „Nie wieder Krieg in Europa! Das war die Gründungsidee der Europäischen Union: nach den Verwüstungen zweier Weltkriege reichten sich Visionäre die Hand, überwanden ihre furchtbaren Erlebnisse und Erinnerungen, um ihren Kindern und Enkeln ein Leben in Frieden, […]

Weiterlesen

Wärmewende jetzt nötig

Die Erzeugung von Wärme ist für 40 % der energiebedingten C02 Emissionen verantwortlich. Zur Erreichung der Klimaziele muss deshalb im Wärmebereich unbedingt CO2 gespart werden. Dazu erklärt die GRÜNE Landesvorsitzende Jutta Paulus: „Klimaschutz ist ein Querschnittsthema. Nach dem Einstieg in die Energiewende bei der Verstromung muss nun der Bereich Wärme in Angriff genommen werden. Hier […]

Weiterlesen

Ausstieg aus der Kernenergie muss europa- und weltweit gedacht werden

Zum heutigen Antrag im Bundesrat zum Exportverbot von Kernbrennstoffen an marode grenznahe Kernkraftwerke erklärt Landesvorsitzende und Kandidatin für das Europäische Parlament Jutta Paulus: „Schon seit Jahren fordern wir, dass aus Deutschland keine Brennelemente mehr in grenznahe Schrottmeiler exportiert werden. Der Export von Brennstäben aus Lingen nach Tihange ist für uns besonders relevant, weil das Land […]

Weiterlesen

Probleme der deutschen und europäischen Energieversorgung

m Rahmen des 6. Speyerer Energieforum am Donnerstag, 14. Februar 2019, spricht Landesvorsitzende und Europakandidatin Jutta Paulus die Eröffnungsrede. Hierzu erklärt Jutta Paulus: „Statt den Einstieg in die fossilfreie Energienutzung als Aufbruch und Chance zu nutzen, haben die Bundesregierungen der letzten zehn Jahre klimapolitisch versagt, aber auch industrie- und sicherheitspolitisch die falschen Entscheidungen getroffen. Umso […]

Weiterlesen
Kompensation von CO2-Emissionen

Kompensation von CO2-Emissionen

Für die Einhaltung der Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens ist es unvermeidlich, CO2-Emissionen wo möglich einzusparen. Mittlerweile gibt es viele Anbieter auf dem Markt, die CO2-Emissionen durch verschiedene Projekte ausgleichen. Außerdem gibt es Anbieter, die Zertifikate aus dem europäischen Emissionsrechtehandel aufkaufen und löschen, sodass der Industrie in der EU weniger Emissionsrechte zur Verfügung stehen. Doch welchen […]

Weiterlesen

Erneuerbare Energien sind In

2018 war der Anteil der erneuerbaren Energien am Strommix in Deutschland erstmals über 40%. Hierzu erklärt Landesvorsitzende Jutta Paulus: „Wir sind auf dem richtigen Weg, aber viel zu langsam. Der Anstieg im Jahr 2018 ist hauptsächlich dem Wetter zu verdanken. Der Zubau der Photovoltaik müsste auf 5 Gigawatt pro Jahr verdoppelt werden, wenn das Ziel […]

Weiterlesen
Klimaschutz - Energie sparen

Klimaschutz – Energie sparen

Klimaschutz hat viele Façetten. An erster Stelle steht die Verringerung von Treibhausgasemissionen. Jedes Molekül Kohlendioxid, Lachgas oder Methan, das nicht emittiert wird, kann auch nicht in der Atmosphäre wirken – oder muss nicht aus ihr entfernt werden. Am sinnvollsten ist immer die Energieeinsparung! Denn auch die Energiegewinnung aus Erneuerbaren ist mit Emissionen verbunden, wenn auch […]

Weiterlesen

Werden Sicherheitsrisiken bewusst ignoriert?

Der Pariser Staatsrat hat den Regierungserlass zur Abschaltung des Atomkraftwerks Fessenheim für ungültig erklärt. Hierzu Landesvorsitzende Jutta Paulus: „Nach der 2017 erfolgten Ankündigung der französischen Regierung, das Atomkraftwerk Fessenheim abzuschalten, konnten die Bewohner*innen der Region endlich aufatmen. Der Rückzug aus dem Ausstieg sorgt dagegen für Ärger und Unverständnis. Pannenmeiler wie Fessenheim stellen ein immenses Sicherheitsrisiko […]

Weiterlesen

Ende im Gelände: Kohle hat keine Zukunft!

Am Wochenende werden Tausende Menschen beim Protestcamp „Ende Gelände“ in Niederzier erwartet. Hierzu erklärt Landesvorsitzende Jutta Paulus: „Am Wochenende werden tausende Klimaaktivistinnen und Klimaaktivisten ins Rheinland fahren, um sich für einen schnellen Braunkohleausstieg einzusetzen. Sie protestieren stellvertretend für viele Menschen: zwei Drittel der Bevölkerung fordern, dass die Bundesregierung hier endlich aktiv wird. Es ist selbstverständlich, […]

Weiterlesen