Permakultur – die unterschätzte Chance für Biodiversität?

Permakultur – die unterschätzte Chance für Biodiversität?

Die Permakultur ist ein ganzheitliches Gestaltungskonzept, das im Wesentlichen von Bill Mollison und David Holmgren, zwei australischen Designern, in den 1970er Jahren entwickelt wurde. In der Permakultur werden durch Naturbeobachtung und Analyse der Funktionalität in den Ökosystemen komplexe Probleme mit natürlichen Mitteln angegangen.

Weiterlesen
Was ist Natur wert?

Was ist Natur wert?

Mit der neuen Ökonomie der Natur wird eine Entwicklung bezeichnet, die Natur in Form von (Ökosystem-)Leistungen und ökonomischen Kennzahlen zu bewerten. Diese Entwicklung hat sich aus verschiedenen, international verhandelten Protokollen, wie dem Kyoto-Protokoll und dem Pariser Klimaschutzabkommen, niedergeschlagen.

Weiterlesen

Wärmewende jetzt nötig

Die Erzeugung von Wärme ist für 40 % der energiebedingten C02 Emissionen verantwortlich. Zur Erreichung der Klimaziele muss deshalb im Wärmebereich unbedingt CO2 gespart werden. Dazu erklärt die GRÜNE Landesvorsitzende Jutta Paulus: „Klimaschutz ist ein Querschnittsthema. Nach dem Einstieg in die Energiewende bei der Verstromung muss nun der Bereich Wärme in Angriff genommen werden. Hier […]

Weiterlesen

Ausstieg aus der Kernenergie muss europa- und weltweit gedacht werden

Zum heutigen Antrag im Bundesrat zum Exportverbot von Kernbrennstoffen an marode grenznahe Kernkraftwerke erklärt Landesvorsitzende und Kandidatin für das Europäische Parlament Jutta Paulus: „Schon seit Jahren fordern wir, dass aus Deutschland keine Brennelemente mehr in grenznahe Schrottmeiler exportiert werden. Der Export von Brennstäben aus Lingen nach Tihange ist für uns besonders relevant, weil das Land […]

Weiterlesen

Kein Tierwohl im Label

Zur heutigen Präsentation des neuen Tierwohllabels durch das Bundeslandwirtschaftsministerium erklärt die GRÜNE Landesvorsitzende Jutta Paulus: „Schade, den Säuen geht es weiterhin dreckig. Das neue Tierwohllabel der Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner ermöglicht es, dass weiterhin bis zu 70% der Tiere in unerträglicher Weise gehalten werden. Zur Beendigung der katastrophalen Zustände in der Massentierhaltung hätte die Bundesregierung dringend […]

Weiterlesen
Kompensation von CO2-Emissionen

Kompensation von CO2-Emissionen

Für die Einhaltung der Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens ist es unvermeidlich, CO2-Emissionen wo möglich einzusparen. Mittlerweile gibt es viele Anbieter auf dem Markt, die CO2-Emissionen durch verschiedene Projekte ausgleichen. Außerdem gibt es Anbieter, die Zertifikate aus dem europäischen Emissionsrechtehandel aufkaufen und löschen, sodass der Industrie in der EU weniger Emissionsrechte zur Verfügung stehen. Doch welchen […]

Weiterlesen
Fliegen – Gift für die Klimabilanz

Fliegen – Gift für die Klimabilanz

Viele Menschen versuchen, klimafreundlich zu leben. Sie nutzen im Alltag Fahrrad und ÖPNV oder gehen zu Fuß, kaufen wenig verarbeitete Lebensmittel aus regionalem und ökologischem Anbau, nutzen Kleidung und andere Gebrauchsgegenstände möglichst lange und ziehen im Winter einen Pullover über, statt die Wohnung auf 21 °C zu heizen. Leider macht schon ein einziger Langstreckenflug diese […]

Weiterlesen

Hohe Geldstrafe droht wegen Verstoßes gegen die Nitratrichtlinie

Jutta Paulus, Landesvorsitzende und Europakandidatin, erklärt zu den drohenden hohen Strafzahlungen Deutschlands wegen des Verstoßes gegen die EU-Nitratrichtlinie und der europäischen Kritik an der zu laschen Düngeverordnung von 2017: „Deutschland hat die Düngeverordnung massiv in den Sand gesetzt. Anstatt sie zu verschleppen und dann 2017 nicht ausreichend umzusetzen, hätten die relevanten landwirtschaftlichen Bereiche von Anfang […]

Weiterlesen
Einfälle statt Abfälle

Einfälle statt Abfälle

Meine langjährige Tätigkeit im Labor hat mir einige Probleme in der chemischen Industrie vor Augen geführt. Vor allem eine Denkweise konnte ich beobachten: die der Linearwirtschaft. Linearwirtschaft bedeutet, dass ein Rohstoff einmal benutzt und danach weggeworfen, also deponiert oder verbrannt wird. Es werden also viele Abfälle geschaffen, deren energetischer Wert nur durch Verbrennung, und nicht durch Wiederverwendung oder Recycling genutzt wird.

Weiterlesen

Klimaschutz ist überlebensnotwendig

Zu dem Ergebnis der Kohlekommission erklärt die Landesvorsitzende und Europakandidatin Jutta Paulus: „Der erzielte Kompromiss ist der längst überfällige Einstieg in den Kohleausstieg. Das wäre ohne die Klimabewegung so nicht möglich gewesen. Doch unter dem Strich bleibt festzuhalten: Deutschland wird mit diesem Minimalkompromiss die Pariser Klimaziele nicht einhalten können. Die immensen Schäden des Dürresommers 2018 […]

Weiterlesen