BUND-Onlinedebatte „Schutzgebiete, die schützen. Landschaft, die erhält. Neue Chancen für die Zukunft des Naturschutzes!“

Am Montag den 17. Mai 2021, 18:00-20:00 Uhr findet die BUND-Onlinedebatte „Schutzgebiete, die schützen. Landschaft, die erhält. Neue Chancen für die Zukunft des Naturschutzes!“ statt. Ich werde von 18:15-18:45 Uhr beim Themenkomplex „Schützen nutzt! Ein Blick auf die Lage in Deutschland und Europa“ dabei sein, zusammen mit einem spannenden Referenten von der Europäische Umweltagentur. Bestandsaufnahme […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #59- Sumpf-Weichwurz

Die Sumpfweichwurz ist die zarteste und kleinste heimische Orchidee, und die einzige, die mit den unwirtlichen Standortbedingungen der Hochmoore zurechtkommt. In Rheinland-Pfalz wächst sie nur an drei Standorten. Verbreitungsstatus Vom Aussterben bedroht, nur noch drei Standorte Restvorkommen Bei Dahn im Pfälzerwald und bei Deuselbach im Hunsrück Letzte Sichtung in Rheinland-Pfalz aktuell Lebensraum Moorwiesen, Zwischenmoore Bedrohung […]

Weiterlesen

Tag des Lärms – 28. April 2021 – Auswirkung von Lärmverschmutzung auf die Meeresumwelt

Den diesjährigen Internationalen Tag gegen Lärm (International Noise Awareness Day), möchte ich dazu nutzen, auf einen oft übersehenen Bereich hinzuweisen: die Lärmverschmutzung im Meer. Sie kann im schlimmsten Fall tödlich für die Meeresbewohner enden. Laut einer Umfrage des IFAW (International Fund for Animal Welfare) weiß nur eine von fünf Personen über dieses Problem Bescheid.   […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #58 – die Vogel-Azurjungfer

Das einzige derzeit in Rheinland-Pfalz bekannte Brutgewässer der Vogel-Azurjungfer befindet sich in der Bruchbach-Otterbachniederung in der Südpfalz. Hier tritt die Art in großen Populationen auf. Verbreitungsstatus Vom Aussterben bedroht Restvorkommen Bienwald Letzte Sichtung in Rheinland-Pfalz aktuell Lebensraum Sonnige, saubere Bäche und Gräben im Grünland Gefährdung Gemähte Ufer und Böschungen, Überdüngung, Dürre Als wärmeliebende Art besiedelt […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Die Artenvielfalt unserer Meere braucht Hilfe!

PRESSEMITTEILUNG, Dienstag, 20. April 2021 – Brüssel Die Artenvielfalt unserer Meere braucht Hilfe!   Die Europäische Umweltagentur EEA hat heute einen neuen Bericht zur maritimen Artenvielfalt in Europa veröffentlicht. Fast alle Familien von Meeresorganismen in europäischen Seegebieten sind in einem schlechten Erhaltungszustand. Trotz der sehr ernsten Lage bleibt die EEA hoffnungsvoll. Dort, wo umfassend und […]

Weiterlesen

Problemlösungen aus der Natur

Der Klimawandel ist da und die Anpassung von Städten, Landwirtschaft und Wirtschaft notwendig. Um Vorbereitungen für zunehmende Hitzewellen, Dürren und extreme Wetterereignisse zu treffen, gibt es zahlreiche europäische Projekte, die vor allem auf die Natur als Lösungsansatz setzen. Einerseits sollen so weitere Schäden für Infrastruktur, Gesundheit und Umwelt vermieden werden, anderseits gilt es, von bestehenden Konzepten der Natur zu lernen. Der Bericht der Europäischen Umweltagentur mit dem Titel „Nature-based Solutions“ stellt naturbasierte Lösungen zur Anpassung an […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #57- der Weißdolch-Bläuling

Weißdolch-Bläulinge erreichen eine Flügelspannweite von 34 bis 38 Millimetern und sind in Deutschland wegen des großen weißen, dolchförmigen Streifens, der auf der ansonsten graubraunen Hinterflügelunterseite kaum zu verwechseln. Die Flügeloberseiten der Männchen glänzen türkis. Die Flügel der Weibchen sind einfarbig dunkelbraun, mit einem feinen weißen Rand. Verbreitungsstatus Ausgestorben in Rheinland-Pfalz Restvorkommen Vereinzelt in der Rhön […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Europäische Umweltagentur: Klimakrise und Artensterben MIT der Natur bekämpfen

PRESSEMITTEILUNG, Donnerstag, 15. April 2021 – Brüssel Europäische Umweltagentur: Klimakrise und Artensterben MIT der Natur bekämpfen Ein heute von der Europäischen Umweltagentur EEA vorgestellter Bericht zeigt, wie mit naturbasierten Lösungen Herausforderungen wie die Klimakrise, das Artensterben und die Verschlechterung von Ökosystemen angepackt und gleichzeitig ein Mehrwert für Gesellschaft und Wirtschaft geschaffen werden können. Die zahlreichen […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #56 – Die gewöhnliche Schachblume

Die Schachblume wird auch als Schachbrettblume oder Kiebitzei bezeichnet. Ihr Name erschließt sich schnell, wenn man ihre Blüten sieht: Sie zeigen ein schachbrettartiges Muster, meist in einem dunkleren und einem helleren Purpurton. Es gibt aber auch eine weiße Schachbrettblume, bei der das typische Muster als Schattierung noch gut zu erkennen ist. Verbreitungsstatus Ausgestorben in Rheinland-Pfalz […]

Weiterlesen

Spezies der Woche #55- Der Gänsegeier

2014 konnte ein Gänsegeier im Großraum Grünstadt mehrere Tage beobachtet werden. Gänsegeier sind mit bis zu 2,70 m Flügelspannweite deutlich größer als Bussarde und schon deswegen sehr auffällig. Nur Adler sind fast genauso groß, zeigen aber ein ganz anderes Flugbild. Gänsegeier sind Nesthocker und werden von den Eltern vier Monate lang versorgt. Die Jungvögel sind […]

Weiterlesen